Interprofessionelles Lehren und Lernen im Berufsfeld Gesundheit (INFLiGHT)

Die Tagung vom und für den bildungswissenschaftlichen Nachwuchs führt erstmalig in Deutschland Nachwuchswissenschaftler_innen (Promovierende, Habilitierende und sowie fortgeschrittene Masterstudierende) zusammen, die sich im Rahmen ihrer Qualifizierungsprojekte mit ausgewählten bildungswissenschaftlichen Aspekten des interprofessionellen Lehrens und Lernens in den Gesundheitsprofessionen beschäftigen.

Sie befinden sich hier:

Interprofessionelles Lehren und Lernen im Berufsfeld Gesundheit

Gegenstand dieser Tagung ist die bildungswissenschaftliche Forschung zum interprofessionellen Lehren und Lernen in den Gesundheitsprofessionen. Ziel ist es, Nachwuchswissenschaftler_innen (Promovierende, Habilitierende und sowie fortgeschrittene Masterstudierende), die sich im Rahmen ihrer Qualifizierungsprojekte mit ausgewählten bildungswissenschaftlichen Aspekten des interprofessionellen Lehrens und Lernens in den Gesundheitsprofessionen beschäftigen, erstmalig in Deutschland zusammenzubringen.

Projektdauer

Mai 2017 bis März 2018

Projektförderung

Drittmittelförderung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Bildungsforschung im Rahmen von Veranstaltungen durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) / (Förderkennzeichen: 01JG1705)

Projektleitung

Dipl.-Med.-Päd. Ina Thierfelder

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

CVK: Campus Virchow-Klinikum

Projektbearbeitung

Dipl.-Med.-Päd. Heike Wild

Wissenschaftliche Mitarbeiterin