SAVENT - Sicherheit in der Hilfsmittelversorgung beatmeter Patienten

Sie befinden sich hier:

SAVENT

Mit dem Projekt soll die Erkenntnislage zur beatmungsspezifischen Hilfsmittelversorgung verbessert werden. Dazu werden sowohl die Sichtweisen von Patienten und Angehörigen wie auch von professionellen Akteuren einbezogen. Auf der erarbeiteten empirischen Grundlage sollen Empfehlungen zur Weiterentwicklung einer patientenorientierten Hilfsmittelversorgung, vor allem mit Blick auf die Aspekte Edukation und Sicherheit, abgeleitet werden können.

Projektlaufzeit

April 2019 - März 2022

Projektförderung

Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA)

Projektleitung / Stellvertreter

Projektmitarbeit

Elisa Rath M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Drittmittelprojekt SAVENT (derzeit nicht im Dienst)

Elisa Rath
Susanne Stark, MPH

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Susanne Stark

Studentische Mitarbeit

Johannes Lachmann

Gesundheits- und Krankenpfleger, Stud. Mitarbeiter

Kathrin Wandscher

Studentische Mitarbeiterin

Publikationen

Lehmann Y, Ewers M (2020): Sicherheitsdimensionen in der Hilfsmittelversorgung häuslich beatmeter Patienten (SAVENT) – Studienprotokoll. Pflegewissenschaft 22(3), 144-157.

Lehmann Y, Deckwart O, Rath E, Ewers M (2019): Sicherheitsdimensionen in der Hilfsmittelversorgung beatmeter Patienten in ambulanten Settings (SAVENT) – Konzept einer qualitativen Studie. 18. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung, Berlin, 9.-11.10.2019. pdf