Aktuelles

19.09.2017

Charité richtet neuen Pflegestudiengang ein

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Inzwischen hat der Berliner Senat den Charité-Vertrag bestätigt, der die Zielvereinbarungen für die Laufzeit 2018-2022 enthält. Für die Einrichtung eines grundständigen Pflegestudiengangs erhält die Charité im Rahmen des Vertrags in dem benannten Zeitraum insgesamt 7,9 Mio. €. Für die Einrichtung dieses neuen hochschulischen Ausbildungsangebots hatte sich das Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft seit vielen Jahren eingesetzt. Die Verankerung im Hochschulvertrag bedeutet daher – so der Institutsdirektor Prof. Dr. Michael Ewers MPH – einen großen Erfolg und zugleich eine Möglichkeit, an internationale Standards in der Ausbildung dieses wichtigen Gesundheitsberufs anzuknüpfen. Die jahrelangen Bemühungen um die hochschulische Qualifizierung der Pflege sind damit auch in Berlin einen bedeutenden Schritt vorangekommen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt



Zurück zur Übersicht